Startseite
  Archiv
  Über mich
  Johnny Depp
  Meine Freunde
  Navy CIS
  one piece
  Paris Hilton
  Meine Tiere
  Meine Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    fussballkind
    nellymaus
    - mehr Freunde


Links
   Nelly´s HP
   Jana´s HP
   Loni's HP
   klassen HP
   knuddels


http://myblog.de/pferdekind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics



Steckbrief

Name: John Christopher Depp II

Geb: 09. Juni 1963

Geb.Ort: Owensboro/Kentucky/USA

Größe: 176cm

Gewicht: 73kg

Eltern: Betty Sue Palmer und John Depp

Geschwister: Bruder Danny; Schwestern Christie and Debbie

Partnerin: Vanessa Paradis

Kinder:
Tochter: Lily-Rose Melody (geb: 27.05.1999)
Sohn: Jack John Christopher III(geb: 10.04.2002)


Johnny und Musik
Im Alter von 12 Jahren sah Johnny das erste mal bei seinem Cousin, der in einer Gospel Group spielte, eine e-Gitarre. Er vernarrte sich daraufhin so in dieses Instrument und wollte auch eine haben und schließlich kaufte seine Mum für 25$ seinem Cousin eine ab. Für das nächste Jahr sperrte sich Johnny in seinem Zimmer ein und brachte sich mit Hilfe eines Akkord-Buches (dass er übrigens gestohlen hat) selbst Gitarre spielen bei. Später sagte er, dass er durch das Gitarrespielen die Pubertät gar nicht bemerkt hätte und dass sie an ihm nur so vorbeigezogen sei(oder er wäre noch mitten drin *lol*).
Mit 14 hatte er dann seine erste Garagenband: Flames. Mit 16 brach Johnny die High School ab und ging kurz darauf mit seiner Band The Kids nach LA. Noch in Florida waren The Kids eine geschätze Rockband, die auch schon als Vorgruppe von Stars wie Iggy Pop auftraten. Doch in LA einen Job als junge Rockband zu finden, stellte sich als wesentlich schwieriger heraus, als in Florida- die Konkurrenz war einfach wesentlich größer und so mussten sich die Bandmitgleider Nebenjobs suchen: Johnny verdiente sich auch kurze Zeit lang seinen Lebensunterhalt dadurch, dass er Kugelschreiber übers Telefon verkaufte.
Die Chancen für The Kids sahen schlecht aus und Johnny´s Scheidung, nach nur zwei Jahren Ehe, von Lorri Ann Alison, der Schwester eines Bandkollegen, die er 1983 geheiratet hatte, machte ihm endgültig klar, dass es Zeit für einen ganz neuen Weg war. Sein Kumpel Nicolas Cage rieht ihm dann, so knapp bei Kasse wie es Johnny nunmal war, mal mit der Schauspielerei zu versuchen - aber das gehört jetzt gerade nicht wirklich hierher - den Teil könnt ihr in der Biographie lesen.
Es sah also so aus, als ob Johnny´s musikalische Karriere endgültig vorbei sei - doch dann kam der Dreh von Gilbert Grape in 1993: zusammen mit seinem besten Freund Sal Jenco (schon seit Kindheitstagen), der auch mit Johnny zusammen in The Kids gespielt hat und später auch Co-Star in 21 Jump Street gewesen ist, traf Johnny neben den Dreharbeiten von Gilbert Grape zwei örtliche Musiker: Bill Carter und Gibby Haynes.
Vorerst zusammengehalten wurden die vier durch Carter´s Frau und mit-Songschreiberin Ruth Ellsworth, die die vier öfters zu Gourmentessen einlud, da Johnny und Sal ein großes Interesse ins Kochen hatten. Daraufhin unternahmen sie öfters gemeinsam etwas und entdeckten ihre gegenseitige Leidenschaft für Rockmusik. Schließlich schlossen sie sich zu einer Band zusammen: P bestand aus: Sal Jenco an den Drums, Johnny an Bass, Gitarre und auch als Zweitstimme, Haynes als Lead-Stimme und Carter an der Gitarre und am Bass.
Die Band war recht erfolgreich und gut angesehen. Anfang 1995 nahmen sie auch ein Album “P” auf. Dieses enthält ihre erste Single “Michael Stipe”, aber auch Songs wie “Oklahoma”, “White Man sings the blues” und eine cover-version von ABBA´s “Dancing Queen”, bei der Johnny sogar Sitar spielt. Auch andere Musiker, wie zum Beispiel der e-Bassist Flea von den Red Hot Chili Peppers oder ex-Sex Pistol Steve Jones spielten in einigen Songs des Albums mit.
Leider wurde das Album jedoch ein ziemlicher Flop, weil P persönlich der Produktionsfirma verbaten, mit Johnny´s Namen Werbung für die Platte zu machen; es gab auch keine Fotos oder Musikvideos. Aber dann erschien es auch noch ausgerechnet gleichzeitig mit der Beatles-Anthology - das Album wurde so einfach begraben.
Trotz des nicht geringen Erfolgs von P gingen dann doch die vier Rocker endgültig zu ihren bisherigen Tätigkeiten zurück: Johnny und Jenco wendeten sich wieder voll und ganz der Schauspielerei zu, Haynes schloss sich wieder seiner Band Butthole Surfers an und Carter startete eine Solo-Karriere.

Die Vier Leben anscheinend alle lieber bei ihren Familien, anstatt Touren zu planen.

Johnny und Tattoos
Johnny neigt dazu jedes wichtige Ereignis in seinem Leben “durch einen Schnitt in seinen Arm” zu markieren.

Johnny und Schuhe
Nach vielem rumrätseln und zusammensuchen verschiedener Quellen sind wir (die Fans aus´m JDForum)
zu der Erkenntnis gekommen, dass Johnny Schugröße 43,5 hat. Das ist sehr wahrscheinlich und das nahe
liegenste.
Doch noch wichtiger als die Schuhgröße, ist Johnny´s Verhältnis zu Schuhen. Johnny hat nämlich nun schon
seit über 15 Jahren (und wahrscheinlich sogar noch länger!) das gleiche Paar Schuhe. Mittlerweile sind sie
seine alten Freunde geworden:



Johnny und Zigaretten
Johnny raucht seitdem er 12 Jahre alt ist und ist mittlerweile überzeugter Kettenraucher.
Naja, ich persönlich finds schade, denn Rauchen ist bekanntlich sehr ungesund und mindert die Lebenserwartung.
Hoffentlich bleibt Johnny von den schlimmen Krankheiten, die durch Rauchen verursacht werden, verschont, sodass er noch lange der Schauspielerei nachgehen kann und noch lange mit seiner Family lebt- am besten so wie seine Urgroßmutter, die 102 Jahre alt wurde .
Johnny raucht einen indischen Tabak namens “Bali Shag” und dreht sich seine Zigaretten immer selbst. Ich habe gehört, dass das Filterpapier, das er verwendet, nach Lakritze schmeckt.

Johnny Depp´s vollständiger Name ist John Christopher Depp II. Er wurde am 9. Juni 1963 in Owensboro/ US-Staat Kentucky, als viertes Kind einer normalen, amerikanischen Familie der Mittelschicht geboren. Sein Vater, John Depp, arbeitete als Ingeneur und seine Mutter, Betty-Sue, arbeitete als Kellnerin in einem nahegelegenen Café. Johnny hat zwei ältere Schwestern, Christi und Debbie, und einen großen Bruder, Dan.
Sein Großvater mütterlicherseits war ein vollblütiger Cherokee Indianer, von dem Johnny die hohen Wangenknochen und die Olivenhaut geerbt hat. Hoffentlich hat er von seinen indianischen Vorfahren auch gute Alters-Gene geerbt – seine Urgroßmutter wurde 102 Jahre alt. Außerdem sagen Johnny´s Gene auch, dass er sowohl Teils amerikanischer, als auch Teils deutscher und irischer Abstammung ist.


Sex, Drugs and Rock ‘n’ Roll

Als Johnny 7 Jahre alt war zog die Familie nach Miramar in Florida. Sie lebten zuerst fast ein Jahr in einem Motel, bis Johnny´s Vater wieder Arbeit als Ingenieur gefunden hat und seine Mutter fand wieder einen Job als Kellnerin.
In Florida hatte Johnny auch einen Onkel, der Priester war und auch eine Gospel-Group hatte, in der auch Johnny´s Cousins waren. Johnny war oft bei Messen seines Onkels und schaute ihm schon nützliche Techniken ab, wie man die Aufmerksamkeit eines Publikums, wenn man selbst auf einer Bühne steht, gespannt auf sich gerichtet halten kann.
Bei seinen Cousins aus der Gospel-Group sah Johnny dann im Alter von 12 Jahren das erste mal eine elektrische Gitarre und vernarrte sich sofort in das Instrument. Seine Mutter kaufte ihm schließlich für 25$ eine e-Gitarre von seinem Cousin ab. Johnny schloss sich daraufhin für ein Jahr in seinem Zimmer ein brachte sich mit Hilfe eines Akkord-Buches selbst Gitarre spielen bei. Danach spielte er schon bald in seiner ersten Garagenband Flames. Johnny sagt, dass die Musik ihm damals sehr geholfen hat einfach mit allem klar zu kommen. Er meint, dass er durch das Gitarre spielen die Pubertät gar nicht bemerkt hätte- oder er wäre noch mittendrin!
Doch Johnny hatte trotzdem einige Probleme: mit der Schule kam er überhaupt nicht klar und er wuchs in der HippieZeit auf, d.h. Drogen gab es an jeder Straßenecke. Die High School langweilte Johnny extrem. Er war das dritte Jahr dort und wollte nicht dort sein; es war genauso, als wäre er erst gestern hineinspaziert. Er wollte nicht so wie die Lehrer wollten, doch sie wollten nicht so wie er und das führte immer zu Konflikten. Johnny gab sich nicht mit dem einfachen Vorstädterleben zufrieden. Er wollte mehr, als nur den braven Jungen spielen und seine Eltern schafften es auch nicht ihn aus seinen Vorstellungen und Idealen herauszuholen und wie einen normalen Vorstadtjungen zu erziehen - Johnny wollte Mitglied des SWAT Teams sein, oder doch lieber Bruce Lee persönlich. Doch Johnny´s Träumereien und das reale Leben passten nun mal nicht zusammen.

Er hing mit dunklen Typen ab, fing an zu rauchen und zu trinken und nahm auch noch andere Drogen bis hin zu den wirklich harten: “Ich fing mit 12 das Rauchen an, verlor meine Jungfräulichkeit mit 13 und nahm jede Droge die es gab als ich 14 war. So ziemlich jede Droge die man nennen kann....ich hab sie genommen... Ich würde nicht sagen, dass ich schlecht oder bösartig war - ich war nur neugierig.”
Im Grunde genommen dachten seine High School Lehrer eigentlich alle, dass er eines Tages als Drogenabhängiger im Gefängnis enden würde – doch gottseidank ist Johnny später von den harten Drogen wieder losgekommen, aber er ist immer noch Kettenraucher und er gönnt sich auch des öfteren mal ein gutes Glas Rotwein, wobei gegen letzteres ja eigentlich nichts einzuwenden ist.
Aus dieser wirren Zeit entstammt auch Johnny´s erstes Tattoo, das er sich auf seinen rechten Oberarm machen ließ: er hat den Kopf eines Indianerhäuptlings eingraviert, der zeigen soll, wie stark seine Verbindung zu seinen Vorfahren für ihn ist. Einige Jahre später ließ er sich noch den Namen seiner Mum Betty Sue in einem roten Herz auf seinen linken Oberarm stechen. Er hat sich sogar eine Notiz gemacht, damit er seinen Enkeln eines Tages sagen kann, wenn sie fragen „Grandpa, wann hast du das bekommen?“ „Am 31. Mai 1988!“
Als Johnny 15 war ließen sich seine Eltern scheiden. Sie haben sich schon lange andauernd angeschrieen und die Kinder haben schon überlegt, bei wem sie bleiben würden, wenn es denn so weit käme. Leider kam es dann wirklich zu einer Trennung und Johnny´s Dad verließ zusammen mit Tochter Debbie die restlichen vier Familienmitglieder: Christi, Dan, Betty Sue und Johnny blieben in Florida. Durch die Scheidung verfiel Betty Sue Depressionen und emotionalen Konflikten und auch für die Kinder war es natürlich nicht einfach. Aber sie machten alle das beste, was sie in so einer Lage machen konnten: zusammenhalten und versuchen diese Periode so gut wie möglich gemeinsam zu verkraften



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung